Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Leidenschaft Feuerwerk

Logo http://multimedia.weser-kurier.de/feuerwerk

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Drei Tage vor Silvester bildet sich eine Menschentraube am Überseering in Bremerhaven. Hier verkauft der Feuerwerkshersteller Comet sein Knallsortiment direkt aus dem Lager.

Eine kleine Multimedia-Reportage über die große Leidenschaft Feuerwerk.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

In Bremerhaven treffen sie alle aufeinander: Die Frühaufsteher, die Pfenningfuchser, die Silvesterfans -
die Meister der Geduld.

Denn selbst wer sich pünktlich um sechs Uhr morgens zur Öffnung der Lagertore einfindet, muss warten. Vor der Türe, vor der Kasse, vor dem langen Tresen, an dem die Ware schließlich ausgegeben wird. Überall bilden sich lange Schlangen.

Audio öffnen

Zum Anfang

Bei der Warenausgabe ist die Ruhe endgültig vorbei: Denn auf die Anzeige, welche Käufe bereits verpackt sind, guckt kaum einer. Eine kraftvolle Stimme der Mitarbeiter tut daher mindestens genauso Not wie starke Arme.

Letzteres gilt auch für die Käufer, wiewohl manch Übermütigem ein Dämpfer versetzt wird: Mehr als 50 Kilogramm Bruttogewicht darf keiner abtransportieren.

Und die sind mit einzelnen Paketen à 16 Kilogramm schnell erreicht.

Zum Anfang

Lärm war schon immer entscheidend beim Knallen. Auch früher, als die Menschen zum Jahresbeginn die bösen Geister vertreiben wollten.

Zunächst griff man zu Rasseln, dann zu den sprichwörtlichen Pauken und Trompeten. Seit dem MIttelalter werden auch Salven aus Kanonen abgefeuert: der Ursprung des heutigen Feuerwerks.

Zum Anfang

In Bremen wird nicht nur zu Silvester geknallt. Mit einer Sonderanmeldung bei der Gewerbeaufsicht darf auch unter dem Jahr ein Feuerwerk abgebrannt werden.

Breminale, Freimarkt oder private Feiern: Im Schnitt gibt es in Bremen ein großes Feuerwerk pro Woche. Im Jahr 2015 registrierte die Gewerbeaufsicht bereits 58 Anmeldungen der Kategorie 4.

Sprich, Großfeuerwerke, die nur durch ausgebildete Pyrotechniker in weiten, offenen Bereichen durchgeführt werden dürfen.


Zum Anfang

Comet hat über 3000 Artikel im Angebot und beliefert bundesweit 30.000 Verkaufsstellen. Seinen Jahresumsatz von rund 75 Millionen Euro erwirtschaftet die Firma in Bremerhaven zu 95 Prozent in den drei zulässigen Verkaufstagen vor Silvester.

Geschäftsführer Rudolf Eickel über die Trends im Feuerwerksgeschäft.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

Rudolf Eickel, Geschäftführer von Comet,
über Trends, Farben und den Silvester-Klassiker: Raketen

Audio öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Höher, schöner, greller -
auch die Feuerwerksindustrie
versucht sich jedes Jahr aufs
Neue zu toppen. Doch nicht
nur Farben, Intensität und
Dauer sind entscheidend, auch
die Komposition der einzelnen
Komponenten. Und so kann
es aussehen: das perfekte
Feuerwerk am Nachthimmel.

Video öffnen

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Vorher/Nachher-Ansicht starten

Fünf Jahre sind am Firmament deutlich sichtbar, wenn Pyrotechniker zeigen, was sie können. Ein Feuerwerksvergleich zwischen 2010 und 2015.

Zum Anfang

Eine Multimedia-Reportage des WESER-KURIER

Redaktion:

Alexandra-Katharina Kütemeyer
Klaas Mucke

Fotos:
Philipp Hannappel
Frank Thomas Koch  
Christina Kuhaupt
dpa

Videos:

Michael Rabba
Christian Walter

Hier geht’s zu weiteren Multimedia-Reportagen.





Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Feuerwerk-Lagerverkauf

006291215

044291215

078291215
Kapitel 2 Geschichte des Feuerwerks

Doc5ufhh3ly4yt1ase9pjej

 dsc1470
Kapitel 3 Feuerwerk-Produktion

Comet mg 0980

Comet 00

Poster 0

Comet 02
Kapitel 4 Credits

Comet mg 0978
Nach rechts scrollen